Geistliche Unterstützung


Veröffentlicht 04.07.2013


Die Dammicht-Arena hat geistliche Unterstützung erhalten. 



Beim 2. Info-Tag des Fördervereins Kunstrasensportanlage Mudersbach
am Samstag im REWE-Markt in Mudersbach erwarb auch Pastor Ludwig Hoffmann eine symbolische Parzelle an der geplanten Arena, deren Realisierung die beteiligten Vereine DJK Jahnschar Mudersbach und TuS Germania Mudersbach gemeinsam mit der Ortsgemeinde Mudersbach möglichst zeitnah anstreben.
Der Förderverein unterstützt beide Clubs bei ihrem ehrgeizigen Vorhaben,
den sanierungsbedürftigen Tennenplatz auf dem „Dammicht“ in einen zeitgemäßen
Kunstrasen Sportplatz mit Leichtathletik-Anlagen zu verwandeln, damit vor allem die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Erwachsenen endlich zeitgemäße Rahmenbedingungen bei der Ausübung ihres Sports haben. Im angrenzenden Siegerland gibt es derartige Anlagen mittlerweile fast überall. Die DJK Jahnschar und der TuS Germania müssen erhebliche Eigenleistungen erbringen, sie sind zu 25 Prozent (!) an der Gesamtsumme beteiligt. In den letzten Monaten haben die Verantwortlichen des Fördervereins aber eifrig „Klinken geputzt“ und auch dank diverser Aktionen (u.a. Sponsorenlauf) schon knapp 40.000 Euro (!) eingetrieben.
Auch der 2. Info-Tag verlief erfolgreich. Binnen vier Stunden „wanderten“
Spenden in Höhe von 500 Euro in die Kasse des gemeinnützigen Vereins.
Zudem nutzten etliche Interessierte die Möglichkeit, sich über das geplante
Vorhaben zu informieren. „Wir sind auf unserem Weg zur Dammicht-Arena
ein weiteres Stück vorangekommen, doch es bedarf in der nächsten
Zeit noch weiterer Anstrengungen. Wir sind aber guter Dinge, dass wir es
schaffen, unseren Teil zum Großprojekt zeitnah beizutragen“, sagte der
2. Vorsitzende des Fördervereins, Christoph Speicher.
Foto: Verein